1985 gründete Günter Mattheus als Dachdeckermeister das Unternehmen. 1986 stieß sein Sohn Ronald Mattheus dazu. Gemeinsam ging die Arbeit besser voran und schon bald konnten einige Gesellen eingestellt werden. 1990, mit dem Umbruch, legte Ronald Mattheus die Meisterprüfung im Dachdeckerhandwerk erfolgreich ab und das Unternehmen konnte expandieren. So wurde der Bereich Dachklempnerei und die Zimmerei am Dachstuhl in eigener Regie eingegliedert, auch Hausschornsteinköpfe und Gerüste können gebaut werden. Die Zahl der Mitarbeiter stieg in den Jahren kontinuierlich bis auf über 30 an. Seit Günter Mattheus das Unternehmen Ende 1999 aus Altersgründen verließ, wird es von seinem Sohn in altbewährter Tradition fortgeführt.


Wohnhaus Fetscherplatz 4-7 in Dresden
(1999 Blecharbeit)

Wohnanlage Bühlau in Dresden
(1998 Gaupe)

 

Worin wir gut sind

Eindeckungen aller Art wie zum Beispiel:

  • Biberschwanzziegeldeckungen unter denkmalpflegerischen Gesichtspunkten mit anspruchsvollen Details wie Fledermausgaupen und eingedeckten Kehlen
  • Schiefereindeckungen mit Kunst- oder Naturschiefer mit optisch ansprechend eingebundenen Orten und Fuß
  • Eindeckung mit großformatigen Dachsteinen führender Hersteller auf Wohn- und Industriebauten
  • Flachdachabdichtungen aller Art
  • Dachklempnerarbeiten mit Zink und Kupfer auch an schwierigsten Details
  • Zimmermannsarbeiten am Dachstuhl z.B. Umbauten ganzer Dachstühle zu Wohnzwecken, Gaupeneinbau, Einbau von Wohnraumdachfenstern oder die Sanierung zerstörter Dachstühle
  • Neubau von Hausschornsteinköpfen und Vermittlung von starken Partnern zur Sanierung Ihres Heizungsschornsteins
  • Gründächer - Lebensraum für die Natur
  • Abdichtungen und Balkonsanierungen mit Flüssigkunststoffen
  • Aluminium Dachsysteme - PREFA "Das Dach, stark wie ein Stier"